Meine kleine große 11er

Hier kann man ausführlich seinen Umbau vorstellen inkl. Bildern und Beschreibung.

Moderatoren: Cheesy, Kato

Meine kleine große 11er

Beitragvon KlausM » Sa 10. Nov 2018, 21:55

Moin,

nun, da meine 11er sich zum Winterschlaf begibt und ich wieder etwas mehr Zeit habe, möchte ich mal ein paar Bilder zeigen.
Aber es wird auch hohe Zeit für mich, ein altes Versprechen einzulösen... :oops:

Anbei also paar Fotos von meinem „Bling Bling“.
Neben Mario, der meine Lenkerarmaturen wirklich wunderschön poliert hat (Foto: Mario Behrens):
Bild
…möchte ich auch Herrn Walter von WalMoTec in Preetz für die Edelstahlspeichen, Herrn Krause und Herrn Bitterling und deren Mitarbeitern von der Oberflächentechnologie Krause in Neubrandenburg für die Pulverbeschichtung, Meister Lieckfeldt fürs Einspeichen und natürlich Herrn Wandt von Paintbox-Design in Neddemin für die Lackierarbeiten danken! :hbang: :hbang: :hbang:

Doch von Anfang an. Die Geschichte, wie meine 11er zu mir fand, ist ziemlich verrückt. Jeder Unbeteiligte wird sich über soviel Naivität meinerseits köstlich amüsieren, für mich wars einfach nur der Griff ins Klo. Nicht dass ich die 11er Dragstar an sich als schlechte Wahl ansehe, ganz im Gegenteil! Sowohl von der Ergonomie als auch vom Handling her scheint dieses Motorrad wie für mich gemacht. Und die Optik gefällt mir sowieso. Also 11er Dragstar ist eine gute Wahl, nur diese hätte es nicht sein dürfen…
Aber das führt zu weit. Sollte es hier jemanden tatsächlich interessieren, so trage ich gerne zur Belustigung bei und erzähle die ganze Geschichte.
Doch nun die Fotos. Das war meine 11er, als sie im November 2012 zu mir kam, 17.250km gelaufen, checkheftgepflegt und zwei Vorbesitzer (Foto: AS Bikes, Steinhagen):
Bild

Eineinhalb Jahre später sah sie dann so aus:
Bild
Das gefiel mir schon ganz gut. Optisch. Leider ließ sich das Moped aber nicht dazu zu bewegen, einigermaßen manierlich zu laufen. Erst bei der Reparatur des Anlasserfreilaufes durch Zweirad-Hassemer in Malchin viel auf, dass die Steuerzeiten verstellt waren – die Ventile öffneten und schlossen zu früh! Der sehr kompetente Mechaniker teilte mir „schonend“ mit, dass der Motor schon mal geöffnet worden war, und zwar von ahnungslosen Laien. Nun lief das Moped einigermaßen ordentlich, bis auf merkwürdige schleifende Nebengeräusche, die mir bis heute zu denken geben. Wer weiß, was diese „Auch-Fachläute“ noch alles versaut haben?
Ende 2016 waren die Reifen fällig, hinten war das Profil am Ende und beide Reifen waren hoffnungslos überaltert. Ich entschied, meine 11er bei der Gelegenheit gründlich „aufzuhübschen“.
Nun sieht sie so aus:
Bild
Wie zu erkennen, fällt der obere Auspufftopf nach hinten ab. Ohne die Bohrungen in der Halterung zu Langlöchern aufzufeilen, ist eine ordentliche Ausrichtung scheinbar unmöglich. Hat hier jemand ähnliche Erfahrungen bei der Montage einer Vance & Hines Classic II?

Bild
Bild
Bild
Bild

Hier nochmal die „Bling Blings“:
Bild
Bild
Bild

Und so sieht jetzt das Hinterrad mit Kardangehäuse aus
Bild
Wie zu sehen, stößt die Schwinge am Kofferträger an. Wird noch behoben…
Bitte nicht Lächeln über den originalen Zustand meiner 11er. Mir gefällt sie halt so, wie sie ist, wollte sie nur etwas veredeln. Auch wollte ich die Räder so pflegefreundlich wie möglich gestalten. Wie ihr seht, hat sie nun silber gepulverte Naben. Die glatte Oberfläche der Pulverbeschichtung lässt sich viel leichter sauber halten als die Originaloberfläche. Schwamm, Wasser und etwas Autoshampoo genügen. Bei der Gelegenheit wurden gleich das Kardangehäuse und die Schwinge neu lackiert (nachdem alle Schweißpopel, Grate und Gusskanten entfernt und geglättet waren), Gabelfedern von Wirth eingebaut und Stahlflexbremsleitungen (Probrake) verlegt.

Die Koffer sind Geschmackssache und vielleicht nicht der Weisheit letzter Schluss. Aber sie sind unerreicht zweckmäßig und der Preis spielte auch eine Rolle. Als Alternative sehe ich nur Hepco & Becker Liberty mit C-Bow Halterung oder evtl. Klicbag (gibts zu letzterem hier Erfahrungen?). Beides ist aber sehr viel teurer und übersteigt meine momentanen Möglichkeiten.

Schönen Gruß
Klaus-Matthias
KlausM
Starbiker
Starbiker
 
Beiträge: 30
Registriert: Mo 2. Mär 2015, 12:15
Modell: XVS 1100 DragStar
Baujahr: 2000

Re: Meine kleine große 11er

Beitragvon Mario » So 11. Nov 2018, 09:44

Aaltaaa.... :o

bist du damit schon mal gefahren? Die sieht ja mehr aus als geleckt! :up:

Freut mich aber, dass dir meine Arbeit gefallen hat. Danke
Gruß
Mario

Bild
Benutzeravatar
Mario
Sponsor
Sponsor
 
Beiträge: 691
Images: 0
Registriert: Fr 29. Apr 2011, 07:38
Wohnort: 27383
Modell: XVS 1100 Custom
Baujahr: 2001

Re: Meine kleine große 11er

Beitragvon JoeSH » So 11. Nov 2018, 11:26

Aber das führt zu weit. Sollte es hier jemanden tatsächlich interessieren, so trage ich gerne zur Belustigung bei und erzähle die ganze Geschichte.




Komm bespaße uns.


Jepp der Bock sieht aus wie geleckt.

Zu den Packtaschen:

Ich hab die H&B Liberty mit Schnellverschluss, für Reisen sehr praktisch, optisch so naja daher sind die im Alltag inkl des Haltrahmens demontiert
JoeSH
Starbiker 1°
Starbiker 1°
 
Beiträge: 390
Images: 3
Registriert: Do 22. Jun 2017, 07:01
Wohnort: Bei Lübeck
Modell: XVS 1100
Baujahr: 2002

Re: Meine kleine große 11er

Beitragvon KlausM » So 11. Nov 2018, 12:13

Moin,

tja, Mario, damit fahre ich tatsächlich und so oft wie möglich. Allerdings nur bei schönem Wetter (+15°C aufwärts, absolut trocken, Regenwahrscheinlichkeit 0%). Insgesamt seit dem Kauf knapp 10000Km, davon alleine 2000km im vergangenen Sommer. Hatte ja Einiges nachzuholen, nachdem meine Motorradsaison 2017 aus drei Tagen Ende Oktober und 211 gefahrenen km bestand! :shock:

Und JoseSH, zur Belustigung kommen wir später, da muss ich erst einen längeren Artikel schreiben... :D
Meine Koffer sind ständig dran, es gibt ja immer irgendwas, was man so bei sich haben möchte (Flasche Mineralwasser, Papiere, Geld, Handy). Und vielleicht möchte man auf dem Heimweg mal paar Bier mitbringen... ;)

Und danke euch beiden für die Anerkennung!

Gruß
Klaus-Matthias
KlausM
Starbiker
Starbiker
 
Beiträge: 30
Registriert: Mo 2. Mär 2015, 12:15
Modell: XVS 1100 DragStar
Baujahr: 2000

Re: Meine kleine große 11er

Beitragvon gigermania » So 11. Nov 2018, 18:38

Also,
Die Armaturen sehen ja schon toll aus.
Die Felgen allerdings... beeindruckend!
Tolle Arbeit.
gigermania
Starbiker
Starbiker
 
Beiträge: 16
Registriert: Mo 23. Apr 2018, 09:59
Modell: xvs1100 classic
Baujahr: 2006

Re: Meine kleine große 11er

Beitragvon Meilenstein » So 11. Nov 2018, 20:42

Pipifein :)

Respekt...
Gruß,
Meilenstein
Meilenstein
Starbiker
Starbiker
 
Beiträge: 9
Registriert: Mo 27. Nov 2017, 19:45
Modell: XVS 650 Classic
Baujahr: 2000


Zurück zu Showroom

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 5 Gäste

cron