AIS Ausbau

Umbauanleitungen, Tipps &Tricks am besten bebildert hierher!

Moderatoren: Cheesy, Kato

AIS Ausbau

Beitragvon Jogie » Fr 5. Okt 2012, 15:24

Moin Gemeinde,
hab die SuFU schon benutzt und nischt jefunden. Ich müsste das AIS komplett ausbauen und weiss noch nicht wie...Der Freundliche in Berlin/Steglitz konnte mir nicht helfen:"... da gäbe es doch die Yamaha-Fachwerkstatt". Hat jemand eine brauchbare Anleitung/Video (nicht die Schlauch-Umsteck-Aktion, die hab ich schon).
Also welche Schrauben, Schläuche, Kabel, u.s.w. müssen raus.

Würd mich freuen, wenn mir jemand helfen kann :)

Jogie aus Mahlow
Jogie
Starbiker
Starbiker
 
Beiträge: 135
Registriert: Fr 11. Mai 2012, 19:45
Wohnort: Mahlow
Modell: Wild Star
Baujahr: 2002

Re: AIS Ausbau

Beitragvon Doc Tom » Fr 5. Okt 2012, 20:38

schau mal da nach...ist im Prinzip bei allen gleich

http://www.wildstar-fan.de/tipsais.html
Benutzeravatar
Doc Tom
Starbiker 2°
Starbiker 2°
 
Beiträge: 678
Registriert: Do 28. Apr 2011, 22:12
Wohnort: bei Heidelberg
Modell: Was Wildes
Baujahr: 2000

Re: AIS Ausbau

Beitragvon Jogie » Fr 5. Okt 2012, 21:14

Das werd ich versuchen, vielen Dank für den Link.
Jogie
Starbiker
Starbiker
 
Beiträge: 135
Registriert: Fr 11. Mai 2012, 19:45
Wohnort: Mahlow
Modell: Wild Star
Baujahr: 2002

Re: AIS Ausbau

Beitragvon Morg » Fr 5. Okt 2012, 22:13

musst mal auf youtube suchen... da gibts n video von nem ami, der das sehr anschaulich vormacht.
bestell dir bei custom-brothers die abdichtstopfen, das sind zwei metallstopfen für die rohrenden mit gummidichtungen.
hab ich bei mir so gemacht, hat einwandfrei funktioniert und schaut gut aus.
Nur tote Fische schwimmen mit dem Strom.
Benutzeravatar
Morg
Starbiker 2°
Starbiker 2°
 
Beiträge: 690
Images: 0
Registriert: Fr 27. Apr 2012, 13:40
Wohnort: Minga
Modell: XVS650 4VR
Baujahr: 2000

Re: AIS Ausbau

Beitragvon Morg » Fr 5. Okt 2012, 22:14

Nur tote Fische schwimmen mit dem Strom.
Benutzeravatar
Morg
Starbiker 2°
Starbiker 2°
 
Beiträge: 690
Images: 0
Registriert: Fr 27. Apr 2012, 13:40
Wohnort: Minga
Modell: XVS650 4VR
Baujahr: 2000

Re: AIS Ausbau

Beitragvon dreggschter » Fr 5. Okt 2012, 22:25

der Link vom Morg ist von der 650er, bei der 1100er sieht das alles ein wenig anders aus. . . aber den ganzen Rotz abbauen und die Anschlüsse mit 'nem Stopfen abdichten wird nicht den Unterschied machen.
Hab das AIS jetzt bei meiner 650er gleich weg gelassen als der Motor draußen war wegen dem Getrieberitzel das getauscht werden musste. Kommt man natürlich überall besser dran. . . ;)
Meine Meinung steht fest ! Bitte verwirrt mich nicht mit Tatsachen !

Bild
. . . . . . . . . .. . . . Bild
Benutzeravatar
dreggschter
Sponsor
Sponsor
 
Beiträge: 2400
Images: 0
Registriert: Do 28. Apr 2011, 20:13
Wohnort: 37632 Eschershausen
Modell: XV 1600 wild. . .
Baujahr: 1999

Re: AIS Ausbau

Beitragvon Jogie » Fr 5. Okt 2012, 22:55

dreggschter hat geschrieben:aber den ganzen Rotz abbauen und die Anschlüsse mit 'nem Stopfen abdichten wird nicht den Unterschied machen.


Naja, ich möchte nur Platz schaffen für einen Elektromotor:

http://www7.pic-upload.de/25.09.12/1r6xuftozdl9.jpg

Oder hat jemand eine bessere Idee diesen Elektromotor zu "verbauen"?
Jogie
Starbiker
Starbiker
 
Beiträge: 135
Registriert: Fr 11. Mai 2012, 19:45
Wohnort: Mahlow
Modell: Wild Star
Baujahr: 2002

Re: AIS Ausbau

Beitragvon dreggschter » Sa 6. Okt 2012, 00:15

. . .Leder-Werkzeugrolle unten/vorne am Rahmen. . . :roll:
Meine Meinung steht fest ! Bitte verwirrt mich nicht mit Tatsachen !

Bild
. . . . . . . . . .. . . . Bild
Benutzeravatar
dreggschter
Sponsor
Sponsor
 
Beiträge: 2400
Images: 0
Registriert: Do 28. Apr 2011, 20:13
Wohnort: 37632 Eschershausen
Modell: XV 1600 wild. . .
Baujahr: 1999

Re: AIS Ausbau

Beitragvon Jogie » Sa 6. Okt 2012, 05:58

Jogie hat geschrieben:Leder-Werkzeugrolle unten/vorne am Rahmen.


Jajaja, alles klar :)
Jogie
Starbiker
Starbiker
 
Beiträge: 135
Registriert: Fr 11. Mai 2012, 19:45
Wohnort: Mahlow
Modell: Wild Star
Baujahr: 2002

Re: AIS Ausbau

Beitragvon JOE » Sa 6. Okt 2012, 06:49

Hohle dir in Baumarkt so Kupferabdeckkappen für Heizungsrohre oder Wasserleitungen.
Bischen zusammendrücken kleber drann und dann draufklopfen.
Das hab ich auch so. Und den Rest einfach abschrauben dazu brauchst du keine Anleitung.
Gruss JOE



LOUD PIPES SAVE LIVES
Starbiker-Saar-Pfalz
im Forum seit 2003
Benutzeravatar
JOE
Sponsor
Sponsor
 
Beiträge: 1433
Images: 0
Registriert: Do 28. Apr 2011, 18:46
Wohnort: 66879 Schrollbach/Pfalz
Modell: XVS 1100 Classic
Baujahr: 2001

Nächste

Zurück zu Do It Yourself

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 6 Gäste