XVS 1100 aus der Eifel

Hier kann man ausführlich seinen Umbau vorstellen inkl. Bildern und Beschreibung.

Moderatoren: Cheesy, Kato

Re: XVS 1100 aus der Eifel

Beitragvon stormbringer » Mi 9. Jan 2019, 19:43

Und warum kriegt man einen Starrahmen nur in Verbindung mit einer Nabenfederung abgenommen?
stormbringer
Starbiker 2°
Starbiker 2°
 
Beiträge: 683
Registriert: Mi 25. Mai 2011, 16:53
Modell: XVS650
Baujahr: 1997

Re: XVS 1100 aus der Eifel

Beitragvon Husy » Do 10. Jan 2019, 05:34

Ich sehe es so, wenn man einen Tieferverlegungssatz einbaut der nicht mit Papieren verkauft wird erlischt die Betriebserlaubnis.
Ersetzt man das Federbein gegen eine Stange erlischt die Betriebserlaubnis.
Bohre ich Löcher in den Auspuff erlischt die Betriebserlaubnis.
Sind die Spiegel zu klein oder ist nur einer am Moped je nach Baujahr erlischt die Betriebserlaubnis.
Entfernt man die DB Killer im Auspuff erlischt die Betriebserlaubnis.
Die Betriebserlaubnis erlischt nicht nur etwas oder halb sie erlischt ganz.
Der Ärger der danach kommt ist eine Kostenfrage. Aber bis die Frage im Raum steht fahre ich so.
SO LONG HUSY
Ich bin nicht alt, ich bin ein Klassiker.
Benutzeravatar
Husy
Starbiker
Starbiker
 
Beiträge: 33
Registriert: Mi 18. Apr 2018, 07:54
Modell: XV 750 SE
Baujahr: 1984

Re: XVS 1100 aus der Eifel

Beitragvon Ede » Do 10. Jan 2019, 11:04

Und warum kriegt man einen Starrahmen nur in Verbindung mit einer Nabenfederung abgenommen?

Keine Ahnung. Habe ich noch nie gehört.

Ich sehe es so, wenn man einen Tieferverlegungssatz einbaut der nicht mit Papieren verkauft wird erlischt die Betriebserlaubnis.
Stimmt.
Ersetzt man das Federbein gegen eine Stange erlischt die Betriebserlaubnis.
Stimmt.
Bohre ich Löcher in den Auspuff erlischt die Betriebserlaubnis.
Erst mal nur die vom Auspuff.
Sind die Spiegel zu klein oder ist nur einer am Moped je nach Baujahr erlischt die Betriebserlaubnis.
Nein.
Entfernt man die DB Killer im Auspuff erlischt die Betriebserlaubnis.
Nein.
Die Betriebserlaubnis erlischt nicht nur etwas oder halb sie erlischt ganz.
Stimmt wieder.
Man muss das Leben nehmen, wie es kommt. Aber man muss es nicht so lassen.

Bild Bild Bild
Benutzeravatar
Ede
Urgestein
Urgestein
 
Beiträge: 3060
Images: 7
Registriert: Do 28. Apr 2011, 19:34
Wohnort: Südharz
Modell: XVS1100A, VP016
Baujahr: 2004

Re: XVS 1100 aus der Eifel

Beitragvon Moppedgarage » Do 10. Jan 2019, 12:30

Alles was ich irgendwie eingetragen bekomme ist erst einmal erlaubt. -erst einmal-. Wenn mir jemand den Rahmen als -Starrahmen ohne Stoßdämpfer- einträgt dann ist das eben legal. Nur hier bei mir macht das der TÜV ( neue Bundesländer) nicht mit der Begründung das sich die Bodenhaftung des Hinterrades verschlechtert und es somit zu gefährlichem Fahrverhalten kommen könnte. Mag sein das der TÜV das als ausrede nimmt um es nicht eintragen zu müssen oder aber doch tatsächlich der Grund ist , ich kanns nich sagen. Aber da wir ja gelernt haben das es immer jemanden gibt....muss man dann da hin fahren.Dann ist die Eintragung so lange gültig bis jemand kommt und es anzweifelt . Ab da geht der Ärger los und weil ich mich nix mit Prüfinginöör und Kunden rumärgern möchte gibt es sowas bei mir erst garnicht. Aber trotzdem ist es schön sowas mal in Live zu sehen !
Benutzeravatar
Moppedgarage
Starbiker 1°
Starbiker 1°
 
Beiträge: 498
Images: 3
Registriert: Fr 22. Feb 2013, 21:04
Modell: Indianerfahrrad
Baujahr: 1900

Re: XVS 1100 aus der Eifel

Beitragvon Ede » Do 10. Jan 2019, 16:13

Alles was ich irgendwie eingetragen bekomme ist erst einmal erlaubt. -erst einmal-.

Ööööhm, nö. Es ist eingetragen. Punkt. Aber es gibt keinen Rechtsanspruch auf (falsche) Eintragungen. Sobald einer feststellt, dass es nicht korrekt ist - wird das auf Kosten des Halters gestrichen!

mit der Begründung das sich die Bodenhaftung des Hinterrades verschlechtert und es somit zu gefährlichem Fahrverhalten kommen könnte.

Gut gedacht. Aber wenn ich mir so manche Originalfahrwerke (auch bei Dosen) anschaue ...

Nur hier bei mir macht das der TÜV ( neue Bundesländer) nicht

Ohne Teilegutachten darf er das (in den neuen) gar nicht. Ist also keine Ausrede, sondern eventuell eine (Not)Lüge :roll:
Man muss das Leben nehmen, wie es kommt. Aber man muss es nicht so lassen.

Bild Bild Bild
Benutzeravatar
Ede
Urgestein
Urgestein
 
Beiträge: 3060
Images: 7
Registriert: Do 28. Apr 2011, 19:34
Wohnort: Südharz
Modell: XVS1100A, VP016
Baujahr: 2004

Re: XVS 1100 aus der Eifel

Beitragvon Moppedgarage » Do 10. Jan 2019, 17:21

alle Kommentare von Ede sind genau das was ich meinte. Ist etwas eingetragen und wird als falsch eingetragen festgestellt dann wirds auch wieder gestrichen. Daher mein -erstmal-. -und wie soll ein Fahrwerk mit demontierten Dämpfern ohne irgend n zettel eintragungsfähig sein ? Wenns denn doch mit irgendwelch halbseidenen Tricks in den Papieren steht kann das eben auch passieren das es wieder raus getragen werden muss. Das sind so sachen , muss ich mir das antun ? Och nöö... aber gelbes Licht wär schon schön :D
Benutzeravatar
Moppedgarage
Starbiker 1°
Starbiker 1°
 
Beiträge: 498
Images: 3
Registriert: Fr 22. Feb 2013, 21:04
Modell: Indianerfahrrad
Baujahr: 1900

Re: XVS 1100 aus der Eifel

Beitragvon Ede » Do 10. Jan 2019, 20:10

aber gelbes Licht wär schon schön

Kam mir heute entgegen. An einem PKW. Richtig gelb. Konnte aber leider nicht erkennen, was für einer es war. Sah aber nach älterem Modell aus.
Man muss das Leben nehmen, wie es kommt. Aber man muss es nicht so lassen.

Bild Bild Bild
Benutzeravatar
Ede
Urgestein
Urgestein
 
Beiträge: 3060
Images: 7
Registriert: Do 28. Apr 2011, 19:34
Wohnort: Südharz
Modell: XVS1100A, VP016
Baujahr: 2004

Re: XVS 1100 aus der Eifel

Beitragvon Alf » Do 10. Jan 2019, 23:06

Ede hat geschrieben:
aber gelbes Licht wär schon schön
Konnte aber leider nicht erkennen, was für einer es war.....


nen bisschen mehr Einsatz bitte..... :lol:
gruß + rinnjehaun
Alf the "Historic chair destroyer"
--------------------------------
beim 1. Forumscrash mit ca. 1000000000000000 Beiträgen rausgeflogen
Benutzeravatar
Alf
Starbiker 3°
Starbiker 3°
 
Beiträge: 1213
Registriert: Do 28. Apr 2011, 19:11
Wohnort: Melmac-Filliale Wildau
Modell: 97er org. 650 Custom
Baujahr: 1997

Re: XVS 1100 aus der Eifel

Beitragvon Ede » Fr 11. Jan 2019, 09:07

Bild
Ich habe es wirklich nicht erkannt. Könnte ein Jetta gewesen sein Bild
Man muss das Leben nehmen, wie es kommt. Aber man muss es nicht so lassen.

Bild Bild Bild
Benutzeravatar
Ede
Urgestein
Urgestein
 
Beiträge: 3060
Images: 7
Registriert: Do 28. Apr 2011, 19:34
Wohnort: Südharz
Modell: XVS1100A, VP016
Baujahr: 2004

Re: XVS 1100 aus der Eifel

Beitragvon Thommy » Fr 11. Jan 2019, 10:57

Hatten nicht französische Autos früher gelbes Licht ?
Signatur? Komm mir nicht so, Alter.
Benutzeravatar
Thommy
Starbiker 2°
Starbiker 2°
 
Beiträge: 564
Images: 3
Registriert: Do 28. Apr 2011, 18:38
Wohnort: ... bei Cologne
Modell: 650er & Warrior
Baujahr: 2000

VorherigeNächste

Zurück zu Showroom

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste