Kabelbaum macht Ärger

Alles rund um die Technik unserer Bikes kommt hierher.

Moderatoren: Cheesy, Kato

Re: Kabelbaum macht Ärger

Beitragvon Schorry_BY » Di 30. Jun 2020, 14:41

Na ich weiß nicht - wenn man keine Ahnung von Elektrik hat (nicht böse gemeint), wird das auch nix sicheres mit Kabelbaumwechsel. Die Strippen werden in der Regel bei der Montage drangetüttelt, bevor sehr viele andere Bauteile wie Motor etc. rein kommen. Ich würde mal behaupten, ohne komplett die Kiste zu zerlegen und neu aufzubauen wird das nichts sinnvolles. Die Leitungen habe ich an einer unserer 1100er mal ausgiebig begutachtet, als der Motor draussen war und bin zu dem Schluss gekommen, dass ein Austausch eine Herausforderung gewesen wäre, der ich mich nur extrem ungern gestellt hätte.
Da wäre mein Rat: Fehler suchen, das sollte kein Hexenwerk sein. Es muss eine Ursache haben und die kann man finden.
Allerdings sind deine Angaben auch nicht gerade dazu geeignet, etwaige Tipps zu geben. Ist wie der Werkstattauftrag an den Meister: "Da ist was kaputt, können Sie mal nachsehen".
Das wird dann richtig teuer, wenn die Werkstatt die Suche bemühen muss um festzustellen, was der "Kunde" denn eigentlich bemängelt.
Gib uns mehr Informationen und eventuell können wir dir sogar helfen.
Schorry_BY
Benutzeravatar
Schorry_BY
Urgestein
Urgestein
 
Beiträge: 702
Registriert: Do 28. Apr 2011, 17:55
Wohnort: Ingolstadt
Modell: 1100(3x),1300,1600
Baujahr: 1999

Re: Kabelbaum macht Ärger

Beitragvon L.E.Biker » Di 30. Jun 2020, 17:34

Kabelbaum wechseln ist kein Hexenwerk, allerdings sollte man Ahnung davon haben ;)
Gruß Marco
Benutzeravatar
L.E.Biker
Sponsor
Sponsor
 
Beiträge: 1301
Images: 0
Registriert: Do 28. Apr 2011, 20:41
Wohnort: 04357 Leipzig
Modell: XV 1600
Baujahr: 2000

Re: Kabelbaum macht Ärger

Beitragvon Wolle » Di 30. Jun 2020, 18:32

JoeSH hat geschrieben:Einen kabelbaum Tauschen???

das hab ich malbei meiber KAWA LTD 440 versucht und aufgegeben, das ist wie ne operation am offenen Herzen, würde mich nicht wundern wenn die Karre dann niewieder läuft.


oder man hat richtig ahnung und nimmt den Bock auch komplett auseinander


Diese Erfahrung habe ich vor einigen Jahren auch bereits gemacht. KFZ- bzw. Motorradelektrik ist eine ganz spezielle Sache ;)
Benutzeravatar
Wolle
Urgestein
Urgestein
 
Beiträge: 2743
Images: 30
Registriert: Fr 29. Apr 2011, 10:02
Wohnort: Unterfranken
Modell: XVS 1100 Classic
Baujahr: 2004

Re: Kabelbaum macht Ärger

Beitragvon stormbringer » Di 30. Jun 2020, 19:59

Ist kein Problem. Ich hatte meine damals komplett zerlegt und den Kabelbaum auch raus, da der Rahmen ebenfalls gepulvert wurde.
Ich habe vorher Fotos gemacht und Klebeettiketten an den Steckern gemacht.
Die brauchte ich aber nicht wirklich. Die Stecker haben ja verschiedene Formen, damit hast Du so schon 80bis90% abgedeckt.
Wie gesagt , mach Fotos und nimmt Dir Zeit , dann klappt es.
stormbringer
Starbiker 2°
Starbiker 2°
 
Beiträge: 725
Registriert: Mi 25. Mai 2011, 16:53
Modell: XVS650
Baujahr: 1997

Re: Kabelbaum macht Ärger

Beitragvon Schorry_BY » Di 30. Jun 2020, 20:06

Solange der Fehler nicht diagnostiziert wird, macht auch ein Kabelbaumtausch wenig Sinn - dann schreddert man halt mal auch schnell den neuen Kabelstrang, wenn z. B. das Problem NICHT am Kabel liegt. Das Trumm, welches Ärger macht, muss erst mal weg.... und wenn es ein Stückerl Kabel ist, wird nur das repariert (z. B. eingequetschtes Stück oder was halt eben durchgescheuert ist).
Nebenbei - wenn es so ist, dass ein Kabelschuh weggeschmolzen ist und KEINE Sicherung geflogen ist, grenzt das doch auch schon mal den Kreis der Verdächtigen ein (oder?). Und wenn wider Erwartung der Schmelzprozess keine Sicherung gekillt hat - würde ich absichtlich an dieser Stelle einen Kurzen verursachen (auf Masse verbinden) um dadurch vielleicht zu erleben, welche Sicherung dabei das Handtuch wirft. Dann wüsste man schon mal den betroffenen Stromkreis.
- Natürlich nicht stundenlang kurzschließen, mal schnell Kontakt herstellen und dann sollte eine Sicherung fliegen.
Schorry_BY
Benutzeravatar
Schorry_BY
Urgestein
Urgestein
 
Beiträge: 702
Registriert: Do 28. Apr 2011, 17:55
Wohnort: Ingolstadt
Modell: 1100(3x),1300,1600
Baujahr: 1999

Re: Kabelbaum macht Ärger

Beitragvon H.d.U » Mi 1. Jul 2020, 11:40

Mit dem Stromlaufplan und einem Messgerät sollte jeder Elektriker in der Lage sein den Fehler zu finden.
Geht zwar nicht in Minutenschnelle, aber bestimmt schneller als alles auseinanderzubauen und den Kabelstrang zu tauschen...
Benutzeravatar
H.d.U
Starbiker
Starbiker
 
Beiträge: 37
Images: 2
Registriert: Sa 30. Apr 2011, 12:09
Modell: Wildstar
Baujahr: 2000

Vorherige

Zurück zu Technikforum

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 13 Gäste