Polierarbeiten

Alles rund um die Technik unserer Bikes kommt hierher.

Moderatoren: Cheesy, Kato

Polierarbeiten

Beitragvon Hermann59 » Sa 13. Jun 2020, 18:14

Moin zusammen
Ich beabsichtige demnächst einige Polierarbeiten am Moped vorzunehmen .Bremsflüssigkeitsbehälter ,unteren Standrohre ,ein paar kleine Chromteile ,Kupplungs- und Bremshebel sehen nicht mehr so gut aus .Wollte dafür eine Doppelschleifmaschine als Polierbock umbauen .Hat jemand erfahrung im Polieren und kann mir ein tips geben ,worauf ich achten muß ? Was für eine Polierscheibe und welchen Wachs (Farbe) sollte ich nehmen .Oder alles mit Hand polieren ??? Habe keine erfahrung im Polieren ,kann man ja lernen .Muss Alu vorher geschliffen werden ? Und ,und ,und.......

Danke im voraus

Dlzg Hermann59
Hermann59
Starbiker
Starbiker
 
Beiträge: 38
Registriert: Mi 16. Jan 2019, 16:39
Wohnort: 49356 Diepholz
Modell: XVS1100A Classic
Baujahr: 2000

Re: Polierarbeiten

Beitragvon Flo » So 14. Jun 2020, 05:36

Hallo,

Ich habe mir damals in einem Geschäft ordentliches Material besorgt.
Sisalscheiben, verschiedene Pasten und Polieraufsätze.
Heissen "Metallschleiferei Spiller".
Verkaufen auch auf Ebay komplette Sets.
War eine sch.... Arbeit und Dreck ohne Ende.

Hier im Forum machen das einige professionell, für ein gutes Geld.
Mir ist leider der Name entfallen.
----------------------------
Gruß Flo
Benutzeravatar
Flo
Sponsor
Sponsor
 
Beiträge: 5240
Images: 10
Registriert: Do 28. Apr 2011, 17:48
Wohnort: Gelsenkirchen
Modell: XVS650
Baujahr: 2000

Re: Polierarbeiten

Beitragvon JOE » So 14. Jun 2020, 08:29

So eine Doppelschleifmaschine hat meistens nicht genug Kraft um die Drehzahl einigermassen zu halten, die man zum polieren braucht. Eine Bohrmaschiene läuft besser. Allerdings wird da schnell das Lager ruiniert.
Schau mal bei "Polierbock de" rein wenn du gescheites Material nehmen willst.
Gruss JOE



LOUD PIPES SAVE LIVES
Starbiker-Saar-Pfalz
im Forum seit 2003
Benutzeravatar
JOE
Sponsor
Sponsor
 
Beiträge: 1629
Images: 0
Registriert: Do 28. Apr 2011, 18:46
Wohnort: 66879 Schrollbach/Pfalz
Modell: XVS 1100 Classic
Baujahr: 2001

Re: Polierarbeiten

Beitragvon Ede » So 14. Jun 2020, 09:47

JOE hat geschrieben:So eine Doppelschleifmaschine hat meistens nicht genug Kraft um die Drehzahl einigermassen zu halten, die man zum polieren braucht.


Das kommt auf die Größe an. Die kleinen schaffen das sicher nicht. Aber allzu sehr aufdrücken sollte man sowieso nicht. Polieren ist Geduldsache. Und deswegen habe ich es machen lassen
Mario heißt der gute Mann . Schnell, gut und günstig!
Man muss das Leben nehmen, wie es kommt. Aber man muss es nicht so lassen.

Bild Bild Bild
Benutzeravatar
Ede
Urgestein
Urgestein
 
Beiträge: 3570
Images: 7
Registriert: Do 28. Apr 2011, 19:34
Wohnort: Südharz
Modell: XVS1100A, VP016
Baujahr: 2004

Re: Polierarbeiten

Beitragvon JOE » So 14. Jun 2020, 09:53

Hab mal einen Schleifbock für 180 Scheiben umgebaut und das hat nicht funktioniert. Zum Polieren braucht es Druck und Drehzahl. Das zu Polierende Teil muss heiß werden.
Gruss JOE



LOUD PIPES SAVE LIVES
Starbiker-Saar-Pfalz
im Forum seit 2003
Benutzeravatar
JOE
Sponsor
Sponsor
 
Beiträge: 1629
Images: 0
Registriert: Do 28. Apr 2011, 18:46
Wohnort: 66879 Schrollbach/Pfalz
Modell: XVS 1100 Classic
Baujahr: 2001

Re: Polierarbeiten

Beitragvon KlausM » So 14. Jun 2020, 10:57

Moin, Hallo Hermann59,

kann mich da Ede nur anscließen: Bei Mario machen lassen!
Kostet zwar ein paar Euro, aber Mario macht das super gut, hat die Erfahrung und du sparst dir Stress, jede Menge Arbeit und evtl. Frust, wenn´s nicht so wird, wie du möchtest. Und wenn du dir erst eine Ausrüstung zulegst, kostet der Spaß ja auch was.

Die linke zum Gruß
Klaus-Matthias
KlausM
Starbiker
Starbiker
 
Beiträge: 33
Registriert: Mo 2. Mär 2015, 12:15
Wohnort: Altentreptow, MeckPomm
Modell: XVS 1100 DragStar
Baujahr: 2000

Re: Polierarbeiten

Beitragvon Speedo! » Mo 15. Jun 2020, 02:18

Einigermaßen glatte Kleinteile wie die Hebel bringt man mit Gundelputz schnell ganz passabel hin.

Größere würde ich machen lassen, wie schon empfohlen. Schweinsarbeit und ohne richtiges Equipment schweißtreibend.
Die Standrohre sind auch noch lackiert und zwar recht gut. Da schubberst Dir einen Wolf.
Mario bringt die Sachen supersauber auf Hochglanz :up:
Meine Ansichten haben sich zwar geändert, nicht aber die Tatsache dass ich recht habe.
Benutzeravatar
Speedo!
Sponsor
Sponsor
 
Beiträge: 4564
Images: 55
Registriert: Mi 18. Mai 2011, 00:18
Wohnort: Regensburg
Modell: 11er Classic
Baujahr: 2004

Re: Polierarbeiten

Beitragvon Hermann59 » Mo 15. Jun 2020, 10:18

Moin zusammen

Besten Dank erstmal . Der erwähnte Doppelschleifer hat nur 250 Watt .Werde mich dann lieber an Mario wenden , mit den großen Teilen .Kann mir jemand die Adresse geben ? Die kleinen Sachen versuche ich erstmal von Hand .Aber was ist "Gundelputz" ? Nie davon gehört ,und wo gibt es das ? Hier im Forum sind Bilder von einem polierten Bremsflüssigkeitsbehälter nebst Griff ,sieht verdammt gut aus .In diese Richtung soll es gehen . Wenn es gut werden soll ,sollte man die Profis ranlassen .

Dlzg Hermann59
Hermann59
Starbiker
Starbiker
 
Beiträge: 38
Registriert: Mi 16. Jan 2019, 16:39
Wohnort: 49356 Diepholz
Modell: XVS1100A Classic
Baujahr: 2000

Re: Polierarbeiten

Beitragvon Ede » Mo 15. Jun 2020, 12:59

Mario ist hier im Forum. Einfach anschreiben.
Man muss das Leben nehmen, wie es kommt. Aber man muss es nicht so lassen.

Bild Bild Bild
Benutzeravatar
Ede
Urgestein
Urgestein
 
Beiträge: 3570
Images: 7
Registriert: Do 28. Apr 2011, 19:34
Wohnort: Südharz
Modell: XVS1100A, VP016
Baujahr: 2004

Re: Polierarbeiten

Beitragvon Speedo! » Mo 15. Jun 2020, 15:20

Meine Ansichten haben sich zwar geändert, nicht aber die Tatsache dass ich recht habe.
Benutzeravatar
Speedo!
Sponsor
Sponsor
 
Beiträge: 4564
Images: 55
Registriert: Mi 18. Mai 2011, 00:18
Wohnort: Regensburg
Modell: 11er Classic
Baujahr: 2004

Nächste

Zurück zu Technikforum

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: Google [Bot], Schorry_BY und 7 Gäste