Blinker-Kontrollleuchte

Alles rund um die Technik unserer Bikes kommt hierher.

Moderatoren: Cheesy, Kato

Re: Blinker-Kontrollleuchte

Beitragvon Armageddon » Mi 5. Feb 2020, 06:06

Da scheint die Blinkfunktion schon in den Laufblinkern integriert zu sein. Du hast aber die eine Seite der Kontrolllampe auf Masse gelegt und die andere Seite an den Minusanschluss der beiden Dioden....oder?
Wenn Du eine LED probieren möchtest, musst Du die Einbaurichtung beachten.
Benutzeravatar
Armageddon
Starbiker 1°
Starbiker 1°
 
Beiträge: 322
Images: 4
Registriert: Fr 29. Apr 2011, 05:54
Modell: XVS 1100
Baujahr: 1999

Re: Blinker-Kontrollleuchte

Beitragvon Ede » Mi 5. Feb 2020, 08:10

Da scheint die Blinkfunktion schon in den Laufblinkern integriert zu sein.

Muss ja. Der Blinkgeber kann die ja nicht ansteuern. Scheint aber auch widerstandsmäßig zu stimmen, sonst würde die Frequenz nicht passen.

Ja, alles wie beschrieben angeschlossen. Die Sperrdioden hatte ich mit dem Strich zur Lampe montiert. So steht es ja in der Anleitung.
Das Multimeter zeigt (mit Blinkgeber) eine dauerhafte Spannung von ca. 3,6V an Grün (glaube ich) und eine schwankende Spannung an Braun. Und das wird die Problematik sein.
Man muss das Leben nehmen, wie es kommt. Aber man muss es nicht so lassen.

Bild Bild Bild
Benutzeravatar
Ede
Urgestein
Urgestein
 
Beiträge: 3317
Images: 7
Registriert: Do 28. Apr 2011, 19:34
Wohnort: Südharz
Modell: XVS1100A, VP016
Baujahr: 2004

Re: Blinker-Kontrollleuchte

Beitragvon Armageddon » Mi 5. Feb 2020, 08:58

Dann hast Du alles richtig angeschlossen.
Im ganzen Blinkerkreislauf darf nirgends Spannung anliegen wenn der Blinkerschalter nicht betätigt ist, auch nicht an der Kontrollleuchte.
Versuche mal das Massekabel der Kontrollleuchte provisorisch direkt an den Minuspol der Batterie anzuschliessen und messe dann die Spannung (am besten mit einem Multimeter) an grün und braun gegen den Minuspol der Batterie.
Benutzeravatar
Armageddon
Starbiker 1°
Starbiker 1°
 
Beiträge: 322
Images: 4
Registriert: Fr 29. Apr 2011, 05:54
Modell: XVS 1100
Baujahr: 1999

Re: Blinker-Kontrollleuchte

Beitragvon Ede » So 9. Feb 2020, 19:31

Wen es nicht interessiert, bitte nicht weiterlesen

Armageddon hat geschrieben:Dann hast Du alles richtig angeschlossen.
Im ganzen Blinkerkreislauf darf nirgends Spannung anliegen wenn der Blinkerschalter nicht betätigt ist, auch nicht an der Kontrollleuchte.


Das ist bei meiner nicht so. An der Kontrollleuchte liegen auf einem Kontakt 12V an, am anderen liegen blinkende 12V an, sobald die Zündung an ist. Und das Blinksignal liegt immer am gleichen Kontakt der Kontrolllampe an, egal, ob man links oder rechts blinkt. Eine Sperrdiode bringt demzufolge nichts. Der Schalter scheint dann eine blinkende Masse nach links oder rechts zu verteilen. Wenn man den Blinkgeber überbrückt, liegt an beiden Kontakten 12V an.

Ich habe jetzt nach den Sperrdioden auch Wiederstände (in Form von Glühlampen) und ein Kellermann-Blinkrelais mit extra Anschluss für eine Kontrolllampe getestet. Geht alles nicht. Da die Spannung im Stromkreis durch das weitere Zuschalten der LED im Blinker weiter abfällt, kommt damit kein anderes Bauteil zurecht.

Lässt man das Blinkrelais drin, muss auch die Kontrolllampe drin bleiben, sonst stimmt die Frequenz nicht. Eine angeschlossene LED und parallel geschaltete Widerstände führen dazu, dass die LED blinkt, die Blinker auch, aber sie „stottern“ dann ab und zu.

Ich kann jetzt nur noch testen, ob am Schalter eine stabile Spannung von 12V nach links und rechts abgegriffen werden kann. Dann kann ich dort blinkende LED anklemmen.
Man muss das Leben nehmen, wie es kommt. Aber man muss es nicht so lassen.

Bild Bild Bild
Benutzeravatar
Ede
Urgestein
Urgestein
 
Beiträge: 3317
Images: 7
Registriert: Do 28. Apr 2011, 19:34
Wohnort: Südharz
Modell: XVS1100A, VP016
Baujahr: 2004

Re: Blinker-Kontrollleuchte

Beitragvon Moppedgarage » So 9. Feb 2020, 19:49

Ede es gibt genau diese Version auch an der XVS 650 , da hast du einmal dauerplus an der Kontrollbirne und einmal direkt hinter dem Blinkgeber abgegriffen blinkend plus. Ich bekomm das grad nich gebacken hier den Schaltplan hochzuladen deswegen hab ich ihn dir als Mail geschickt. Du wirst den Blinkgeber raus schmeißen müssen und auch die Blinkerkontrollbirne raus nehmen. Dann am Blinklichtschalter einemal rechts und einmal links anzapfen denn da hast du dann jeweils Plus drauf ( je nach dem welche Seite du blinkst) An den Kabeln dann wie schon mal beschrieben die selbstblinkenden LEDs dranne tun und gut ist.

Nachtrag: es mag etwas verwirrend sein das an der Kontrollbirne 2 mal Plus gemessen wird , einmal dauerplus und einmal blinkend plus aber das ist korrekt. Funktion vereinfacht geht so
Blinklichtrelais bekommt Plus von der Batterie und die Blinklichtkontrollbirne ebenfalls. Der Ausgang vom Blinklichtrelais ist das kabel zum Blinkerschalter , an diesem kabel ist die Blinklichtkontrollbirne mit angeschlossen. Schalte ich jetzt den Blinkerschalter ein dann zieht das Blinklichtrelais an und der Blinker leuchtet aber die Blinklichtkontrollbirne nicht. Nun schaltet das Blinklichtrelais kurz aus damit es ja blinkt und schon hat die Blinklichtkontrollbirne über den Glühfaden der Blinkerbirne Masse und leuchtet. Jetzt schaltet das Blinklichtrelais wieder ein und Plus geht an die Blinkerbirne und Masse für die Blinklichtkontrollbirne ist wech... und immer so weiter. Zu erkennen ist diese Art der Schaltung an dem entgegengesetzten leuchten von der Blinkerkontrollbirne und der Blinkerbirne . Also Blinkerbirne an dann ist Kontrollbirne aus , Kontrollbirne an dann ist Blinkerbirne aus , die leuchten nicht gleichzeitig sondern im wechsel.
Benutzeravatar
Moppedgarage
Starbiker 2°
Starbiker 2°
 
Beiträge: 612
Images: 39
Registriert: Fr 22. Feb 2013, 21:04
Modell: Indianerfahrrad
Baujahr: 1900

Re: Blinker-Kontrollleuchte

Beitragvon Speedo! » Mo 10. Feb 2020, 02:29

Was für ein Verhau :shock:
Ich sag ja immer das die Kirmes-Blinker doof sind :braue:
Meine Ansichten haben sich zwar geändert, nicht aber die Tatsache dass ich recht habe.
Benutzeravatar
Speedo!
Sponsor
Sponsor
 
Beiträge: 4344
Images: 53
Registriert: Mi 18. Mai 2011, 00:18
Wohnort: Regensburg
Modell: 11er Classic
Baujahr: 2004

Re: Blinker-Kontrollleuchte

Beitragvon heizefeiz » Mo 10. Feb 2020, 08:22

Speedo dafür gibt's den Daumen hoch. Ist wie Led Daymaker an der Classic
Wer Rechtschreibfehler findet darf sie behalten
Benutzeravatar
heizefeiz
Starbiker
Starbiker
 
Beiträge: 241
Images: 0
Registriert: Fr 29. Apr 2011, 12:52
Wohnort: Oberbergisches Land
Modell: XVS 1100 VP05
Baujahr: 1999

Re: Blinker-Kontrollleuchte

Beitragvon Ede » Mo 10. Feb 2020, 10:35

Ich sag ja immer das die Kirmes-Blinker doof sind


Ich wusste, dass so ein Kommentar kommt Bild

Und die Schaltung der originalen Ansteuerung ist wohl nicht Kirmes, wa :braue:
Man muss das Leben nehmen, wie es kommt. Aber man muss es nicht so lassen.

Bild Bild Bild
Benutzeravatar
Ede
Urgestein
Urgestein
 
Beiträge: 3317
Images: 7
Registriert: Do 28. Apr 2011, 19:34
Wohnort: Südharz
Modell: XVS1100A, VP016
Baujahr: 2004

Re: Blinker-Kontrollleuchte

Beitragvon Speedo! » Mo 10. Feb 2020, 17:37

Nö, die is Zufall. Wenn man keine doofen Teile anbaut, funzt der Zufall aber hervorragend :P



Ede hat geschrieben:Ich wusste, dass so ein Kommentar kommt Bild


Hast eh lang auf meinen Kommentar warten müssen. Jetzt wollt ich Dich nicht länger quälen :mrgreen:
Meine Ansichten haben sich zwar geändert, nicht aber die Tatsache dass ich recht habe.
Benutzeravatar
Speedo!
Sponsor
Sponsor
 
Beiträge: 4344
Images: 53
Registriert: Mi 18. Mai 2011, 00:18
Wohnort: Regensburg
Modell: 11er Classic
Baujahr: 2004

Re: Blinker-Kontrollleuchte

Beitragvon Flo » Mo 10. Feb 2020, 18:08

Man Ede steck jetzt die Stecker rein, mein Popcorn geht zuende. :D
----------------------------
Gruß Flo
Benutzeravatar
Flo
Sponsor
Sponsor
 
Beiträge: 5046
Images: 10
Registriert: Do 28. Apr 2011, 17:48
Wohnort: Gelsenkirchen
Modell: XVS650
Baujahr: 2000

VorherigeNächste

Zurück zu Technikforum

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: Moppedgarage, Warlord und 10 Gäste