Starke Vibrationen während der Fahrt

Alles rund um die Technik unserer Bikes kommt hierher.

Moderatoren: Cheesy, Kato

Re: Starke Vibrationen während der Fahrt

Beitragvon DrCache » Sa 7. Sep 2019, 15:07

Das mache ich, danke für den Hinweis!
Benutzeravatar
DrCache
Starbiker
Starbiker
 
Beiträge: 5
Images: 5
Registriert: Mo 2. Sep 2019, 19:02
Wohnort: 48477 Hörstel
Modell: XVS 650
Baujahr: 1997

Re: Starke Vibrationen während der Fahrt

Beitragvon DrCache » Sa 21. Sep 2019, 21:23

Da bin ich wieder!

Also TTS würde sich im Winter meiner Felgen annehmen, soll ab 60€/Felge kosten, denke dann kommen da auch gleich neue Reifen drauf (9 Jahre alt aber Profil wie neu). Mit welchen habt ihr gute Erfahrung gemacht?

Habe mal die Luft komplett runtergelassen und ein paar Speichen nachgezogen, waren einige locker. Jetzt habe ich kaum noch Vibrationen, kommen aber trotzdem zu TTS.
Wenn ich das Rad ausbaue und die Kardan in der Hand habe, wo sollte ich schmieren? Nur die vordere Verzahnung der Welle, oder auch die Mitnehmernabe am Hinterrad?

Außerdem habe ich gestern mal aus Langeweile die Ventile eingestellt, weil man im Leerlauf und auch während der Fahrt deutlich ein Klackern hören konnte, der Auslass am vorderen Zylinder hatte fast 0,3mm.
Schnurrt jetzt wieder richtig leise, bis auf den SilverTail :D
Sollte ich nun die Vergaser synchronisieren (Ruckelt untertourig ein wenig)? Geht das mit Schlauchwaage, oder sollte ich was vernünftiges kaufen?
Geht mir hier nicht ums sparen, aber ich bau mir halt gerne selbst meine Sachen. Habe mir auch diese Woche einen Chopperheber nachgebaut und den seitlichen Kennzeichenhalter, also keine zwei linken Hände.

Gruß
Manuel
Benutzeravatar
DrCache
Starbiker
Starbiker
 
Beiträge: 5
Images: 5
Registriert: Mo 2. Sep 2019, 19:02
Wohnort: 48477 Hörstel
Modell: XVS 650
Baujahr: 1997

Re: Starke Vibrationen während der Fahrt

Beitragvon Speedo! » So 22. Sep 2019, 04:40

Für zwei Zylinder ist die Schlauchwaage absolut genügend. Ich würd keinen Euro mehr ausgeben.

Felgen würd ich definitiv beim Händler machen lassen.

Meine Empfehlung für Gummis sind die Michelin Commander. Absolute Langläufer mit bester Haftung auch wenn´s feuchter ist.
Meine Ansichten haben sich zwar geändert, nicht aber die Tatsache dass ich recht habe.
Benutzeravatar
Speedo!
Sponsor
Sponsor
 
Beiträge: 4294
Images: 53
Registriert: Mi 18. Mai 2011, 00:18
Wohnort: Regensburg
Modell: 11er Classic
Baujahr: 2004

Re: Starke Vibrationen während der Fahrt

Beitragvon JOE » So 22. Sep 2019, 07:53

Michelin Commander, Avon Cobra und Bridgestone sind gute Reifen.
Eine Schlauchwaage wäre mir zu Sperrig. Hab so zwei Uhren in der Schublade liegen.
Zum schmieren sollte die Welle aus dem Kardengehäuse gezogen werden.
Das kann vieleicht einer erklären der das schon mal gemacht hat.
Es gibt auch irgendwo ein Bild wie das aussehen kann wenn da kein Fett drinn war.
Gruss JOE



LOUD PIPES SAVE LIVES
Starbiker-Saar-Pfalz
im Forum seit 2003
Benutzeravatar
JOE
Sponsor
Sponsor
 
Beiträge: 1551
Images: 0
Registriert: Do 28. Apr 2011, 18:46
Wohnort: 66879 Schrollbach/Pfalz
Modell: XVS 1100 Classic
Baujahr: 2001

Re: Starke Vibrationen während der Fahrt

Beitragvon didi58 » So 22. Sep 2019, 18:44

Hier mal die Hinweise aus dem Wartungshandbuch.
Da steht, wo wie gefettet wird.
Die Übersicht Schmierstoffe habe ich auch angehängt.

Da ist dann auch noch das falsche Drehmoment für die Schrauben Kardangehäuse korrigiert.
(Der falsche Wert hat wohl schon einige Gewinde "gezogen")

didi58


Habe noch was vergessen: :oops:
bevor du das Kardangehäuse löst (die 4 Schrauben), die Kardanwelle an der Schwinge locker fixieren.
Sonst knallt die Verzahnung der Welle auf den Boden.

Bild
Bild
Bild
Benutzeravatar
didi58
Starbiker
Starbiker
 
Beiträge: 117
Registriert: So 1. Jul 2018, 18:07
Modell: 1100 Classic VP11
Baujahr: 2004

Re: Starke Vibrationen während der Fahrt

Beitragvon DrCache » So 22. Sep 2019, 20:34

Ich danke vielmals :up:

Sorry, habe das Wartungshandbuch als PDF, aber irgendwie drüberweggeblättert :oops:
Die beiden Fette habe ich auch da, dann kann ja nix mehr schiefgehen. Danke auch für das Anzugsdrehmoment, habe mich bei meinem Kennzeichenhalter schon gewundert, aber auch nicht getraut auf 90 Nm zu gehen.

PS: Woher bekomme ich diese schönen Lenkererhöhungen, die @Flo da hat? http://www.dragstars.net/starbiker/gallery/image.php?album_id=510&image_id=2155
Hintergrund ist, dass ich diesen schönen Lenker bei der Maschine dabei bekommen habe, er mir aber etwas zu tief ist https://www.louis.de/artikel/fehling-lenker-drag-bar-wide-verchromt-tuev/10021166?filter_article_number=10021167
Benutzeravatar
DrCache
Starbiker
Starbiker
 
Beiträge: 5
Images: 5
Registriert: Mo 2. Sep 2019, 19:02
Wohnort: 48477 Hörstel
Modell: XVS 650
Baujahr: 1997

Re: Starke Vibrationen während der Fahrt

Beitragvon Flo » Mo 23. Sep 2019, 05:20

Hey, dass sind 6" Zoll Pullback Riser von Rizoma.
Die gibt es in der Ausführung so nicht mehr.
Oder vielleicht febraucht.
Pass mit einer Abdeckscheibe auf der Gabelbrücke (Riser eckig, Loch rund) super und schlägt nicht ans Dashboard.
----------------------------
Gruß Flo
Benutzeravatar
Flo
Sponsor
Sponsor
 
Beiträge: 4976
Images: 10
Registriert: Do 28. Apr 2011, 17:48
Wohnort: Gelsenkirchen
Modell: XVS650
Baujahr: 2000

Vorherige

Zurück zu Technikforum

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 13 Gäste

cron