Lichtmaschine messen xvs 1100

Alles rund um die Technik unserer Bikes kommt hierher.

Moderatoren: Cheesy, Kato

Lichtmaschine messen xvs 1100

Beitragvon xvsflo » So 25. Aug 2019, 16:13

Hallo zusammen,

kurze Frage da ich leider bei der letzten Ausfahrt ein Strom-Problem hatte. Plötzlich schwankte die Tachonadel zwischen 0 und Fahrgeschwindigkeit und die km-Anzeige war auch kurz weg. Licht aus, dann ging es wieder. Beim Blinken allerdings das selbe Spiel.
Müsste jetzt mal Regler bzw. Lichtmaschine prüfen. Am Stecker vom Regler kommen fünf Kabel an.
Hab diese Messanleitung, doch dafür müsste ich wissen welche Kabel die entscheidenden sind: https://mtp-racing.de/mediafiles/PDF/MTP-Racing%20Stator%20Testanleitung.pdf

Ich vermute es sind die drei welche nebeneinander liegen. In der unteren Reihe sind nur die beiden äußeren beiden belegt.

Danke und viele Grüße
Xvsflo
xvsflo
Starbiker
Starbiker
 
Beiträge: 38
Registriert: Fr 22. Feb 2013, 14:42
Wohnort: Freinsheim/Pfalz
Modell: XVS1100
Baujahr: 2000

Re: Lichtmaschine messen xvs 1100

Beitragvon Schorry_BY » So 25. Aug 2019, 18:27

Den Sympthomen nach dürfte der Regler die Grätsche gemacht haben. Kenn ich so von meinen XVS und Wildstar. Bei den hunderttausenden Kilometern, die diese hinter sich haben, waren mehrere Regler nicht mehr sehr diensteifrig. Glaube, vier Stück waren es an unseren Maschinen. Einige Star-Modelle meiner Kumpels hat es auch schon betroffen.
Empfehlung meinerseits: austauschen, in der Bucht bekommt man die Regler relativ preisgünstig.
Und - ich bzw. wir haben immer mindestens ein Reserveteil in den Satteltaschen dabei. Bei längeren Touren oder mit weiteren Mitfahrern auf großer Fahrt sogar zwei Exemplare.
Wichtig ist nur, dass die Batterie noch nicht geschädigt wurde. Erkennbar, dass sie ihre rechteckige Form verloren hat und Rundungen / Ausbuchtungen bekommen hat. Dann muss sie auch gewechselt werden.
Messen ist so ne Sache, da ich feststellen konnte, dass Fehlfunktionen nicht "abrufbar" sind. d. h., während des Messvorgangs kann der Regler durchaus korrekt arbeiten, später im Echtbetrieb haut es dann die Batterie zusammen. Würde mich daher aufs Messen nicht verlassen.
Beispiel: XVS vom Mädel, gleiche Anzeigen wie von dir geschildert, dann zuhause gemessen, keine Beanstandungen, alles okay, aber nach längerer Laufzeit des Motors - unmittelbar vor dem Abklemmen des Multimeters - dann plötzlich über einige Minuten über 40 Volt und - ohne was an der XVS zu ändern - dann wieder Rückgang der Anzeige auf 14, 5 Volt. Hätte ich zu früh die Messung beendet oder in der Zeit der Fehlfunktion nicht aufs Multimeter gesehen, wäre für mich alles in Ordnung gewesen. Daher für mich/uns immer: Bei Anzeichen einer Fehlfunktion - raus mit dem Teil und neu.
Schorry_BY
Benutzeravatar
Schorry_BY
Urgestein
Urgestein
 
Beiträge: 605
Registriert: Do 28. Apr 2011, 17:55
Wohnort: Ingolstadt
Modell: 1100(3x),1300,1600
Baujahr: 1999

Re: Lichtmaschine messen xvs 1100

Beitragvon xvsflo » Mo 26. Aug 2019, 08:07

Danke für Deine schnelle Antwort, Schorry.
Das leidige Reglerthema ist mir bekannt, ist bestimmt schon mein dritter. Einer hatte mal den Hitzetod mit der aufgeblähten Batterie. Daraufhin habe ich den Regler vorverlegt. Aktuell sieht die Batterie gut aus, damals hatte sie wohl zu viel abbekommen, diesmal eher zu wenig.
Ich werde meinen Ersatzregler mal testen, würde dennoch gerne die Lichtmaschine prüfen...
xvsflo
Starbiker
Starbiker
 
Beiträge: 38
Registriert: Fr 22. Feb 2013, 14:42
Wohnort: Freinsheim/Pfalz
Modell: XVS1100
Baujahr: 2000

Re: Lichtmaschine messen xvs 1100

Beitragvon didi58 » Mo 26. Aug 2019, 09:34

Hallo xvsflo
Von der Lichtmaschine kommen 3 weiße Leitungen.
Wenn dein Regler vorverlegt ist, sind die verlängert.
Haben dann eventuell eine andere Farbe.
Vorschlag: Mal den hinteren linken Seitendeckel abschrauben.
Da findest Du unter anderem einen Steckverbinder von der Lichtmaschine, der verabschiedet sich auch ganz gern.

didi58
Benutzeravatar
didi58
Starbiker
Starbiker
 
Beiträge: 100
Registriert: So 1. Jul 2018, 18:07
Modell: 1100 Classic VP11
Baujahr: 2004

Re: Lichtmaschine messen xvs 1100

Beitragvon Armageddon » Mo 26. Aug 2019, 14:17

Hallo,
wenn Du das Wartungshandbuch hast, kannst Du auf Seite 7-25 nachlesen wie Du den Statorwicklungswiderstand durchmessen kannst.

Gruss,
Markus
Benutzeravatar
Armageddon
Starbiker 1°
Starbiker 1°
 
Beiträge: 299
Images: 4
Registriert: Fr 29. Apr 2011, 05:54
Modell: XVS 1100
Baujahr: 1999

Re: Lichtmaschine messen xvs 1100

Beitragvon xvsflo » Do 29. Aug 2019, 06:44

Danke für eure Hilfe. Ich werde das am Wochenende testen. Gebe dann eine Rückmeldung...
xvsflo
Starbiker
Starbiker
 
Beiträge: 38
Registriert: Fr 22. Feb 2013, 14:42
Wohnort: Freinsheim/Pfalz
Modell: XVS1100
Baujahr: 2000


Zurück zu Technikforum

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 9 Gäste