Tank Belüftung

Alles rund um die Technik unserer Bikes kommt hierher.

Moderatoren: Cheesy, Kato

Tank Belüftung

Beitragvon Grasshopper » Do 1. Aug 2019, 18:59

Naben,
ich hätte da mal ein Problem.Durch Unterdruck im Tank hat es den selbigen am WE geschrotet.
Jetzt habe ich mir fix einen neuen besorgt, und habe überall nur gelesen für alle Bj. :shock:
Meine XVS 650 ist eine 4XR von 1997, nun ist der Ersatztank für eine 4TR. Sollte trotzdem passen dachte ich.Jetzt fängt es schon bei der Tankbelüftung an. Mein kaputter Tank hat zwischen dem unteren Befestigungswinkel fürs Tacho Cover und der Tacho Mulde so einen kleinen euntlüftungs/belüftungs Winkel der aus dem Tank kommt,wo ein Schlauch drauf steckt/klemmt. Der neue Tank hat das gar nicht.Auf Fotos im Netz habe ich viele XVS Tanks gesehen ,die diesen kleinen Winkel gar nicht haben, wie werden die den be/entlüftet????

Kennt jemand das Problem?
Danke für eure Zahllosen Antworten :up: :D
Gruß Boris
Benutzeravatar
Grasshopper
Starbiker
Starbiker
 
Beiträge: 128
Images: 0
Registriert: Do 30. Jun 2011, 19:34
Modell: XVS 650 Custom
Baujahr: 1997

Re: Tank Belüftung

Beitragvon Sonic » Do 1. Aug 2019, 21:36

Eventuell über den Deckel. So kenne ich das noch.
Bin mir aber nicht sicher.

Gruß Sonic
Sonic
Starbiker 1°
Starbiker 1°
 
Beiträge: 419
Images: 4
Registriert: Do 28. Apr 2011, 18:43
Modell: XVS 1100
Baujahr: 1999

Re: Tank Belüftung

Beitragvon Ede » Do 1. Aug 2019, 22:24

Wie schrottet es denn bei den Temperaturen einen Tank
Bei allen anderen geht es jedenfalls über den Deckel. Habe ich letztens nach einer Pause mit vollem Tank deutlich hören können
Man muss das Leben nehmen, wie es kommt. Aber man muss es nicht so lassen.

Bild Bild Bild
Benutzeravatar
Ede
Urgestein
Urgestein
 
Beiträge: 3186
Images: 7
Registriert: Do 28. Apr 2011, 19:34
Wohnort: Südharz
Modell: XVS1100A, VP016
Baujahr: 2004

Re: Tank Belüftung

Beitragvon Moppedgarage » Fr 2. Aug 2019, 06:10

Belüftung wurde von Schlauch auf Tankdeckel geändert. Wahrscheinlich weil es öfter passierte das Tanks nach innen implodierten. Meist kannst du den Tank aber retten mit einem druckbeständigen Schlauch auf den Entlüftungsbogen und dann mit gefühl Druckluft drauf.
Benutzeravatar
Moppedgarage
Starbiker 2°
Starbiker 2°
 
Beiträge: 553
Images: 2
Registriert: Fr 22. Feb 2013, 21:04
Modell: Indianerfahrrad
Baujahr: 1900

Re: Tank Belüftung

Beitragvon Thommy » Fr 2. Aug 2019, 07:06

Und die Schrauben des Tankdeckels innen anziehen; wenn die sich lösen, fallen sie in den Tank :mrgreen:
Signatur? Komm mir nicht so, Alter.
Benutzeravatar
Thommy
Starbiker 2°
Starbiker 2°
 
Beiträge: 654
Images: 3
Registriert: Do 28. Apr 2011, 18:38
Wohnort: ... bei Cologne
Modell: 650er & Warrior
Baujahr: 2000

Re: Tank Belüftung

Beitragvon Ede » Fr 2. Aug 2019, 08:17

Implodieren würde aber doch Abkühlung voraussetzen. Bei Wärme dehnt sich das Gas doch aus. Oder liege ich jetzt falsch??
Man muss das Leben nehmen, wie es kommt. Aber man muss es nicht so lassen.

Bild Bild Bild
Benutzeravatar
Ede
Urgestein
Urgestein
 
Beiträge: 3186
Images: 7
Registriert: Do 28. Apr 2011, 19:34
Wohnort: Südharz
Modell: XVS1100A, VP016
Baujahr: 2004

Re: Tank Belüftung

Beitragvon Grasshopper » Fr 2. Aug 2019, 12:31

Ich denke mal die Benzinpumpe hat schön Sprit gesaugt und es kam keine Luft rein.Dann wurde durch die Hitze der Sprit etwas warm und nachdem ich den Hobel in die Garage gestellt hatte kühlte sich der Sprit nachts ab und die Benzinpumpe hatte vorher ja schon gut Vakuum gezogen und dann hat es geploppt und der Tank ist nach innen gefallen.

Wenn die Entlüftung ab 1999 oder ab wann auch immer über den Tankdeckel realisiert wurde, dann brauche ich ja wohl einen neueren Tankdeckel, denn meiner macht das anscheinend ja noch nicht mit der Belüftung :o
Gruß Boris
Benutzeravatar
Grasshopper
Starbiker
Starbiker
 
Beiträge: 128
Images: 0
Registriert: Do 30. Jun 2011, 19:34
Modell: XVS 650 Custom
Baujahr: 1997

Re: Tank Belüftung

Beitragvon Moppedgarage » Fr 2. Aug 2019, 13:08

genau so wie du das beschrieben hast passiert das mit dem Tank. Es gibt jetzt nur noch eine Ausführung vom Tankdeckel , die mit belüftung. Der Deckel ohne belüftung ist nicht mehr lieferbar bzw gestrichen und ersetzt durch den belüfteten bei Yamaha. Aber hier gibt es alternativ einen https://www.ebay.de/itm/Tankdeckel-Abschlie%C3%9Fbar-F%C3%BCr-Yamaha-DragStar-V-Star-XVS-650-950-1100-1998-2017-DE/352706127452?ssPageName=STRK%3AMEBIDX%3AIT&_trksid=p2060353.m1438.l2649
für 17 Eur ...da musst dann nur noch deinen Schließzylinder einbauen und gut ist. Kannst auch so lassen hast dann aber 2 Schlüssel was mich aber nerven würde.
Benutzeravatar
Moppedgarage
Starbiker 2°
Starbiker 2°
 
Beiträge: 553
Images: 2
Registriert: Fr 22. Feb 2013, 21:04
Modell: Indianerfahrrad
Baujahr: 1900

Re: Tank Belüftung

Beitragvon Schorry_BY » Fr 2. Aug 2019, 13:44

Und auf jeden Fall würde ich versuchen, den impodierten Tank mittels Luftpumpe wieder in Form zu bekommen. Die Delle vom Unterdruck sollte sich normalerweise durch Überdruck wieder verabschieden. Habe ich - war großes Problem bei den Wildstars - schon mehrmals bei Kumpeln (mit WS) so praktiziert. Hat immer funktioniert.
Schorry_BY
Benutzeravatar
Schorry_BY
Urgestein
Urgestein
 
Beiträge: 594
Registriert: Do 28. Apr 2011, 17:55
Wohnort: Ingolstadt
Modell: 1100(3x),1300,1600
Baujahr: 1999

Re: Tank Belüftung

Beitragvon Grasshopper » Fr 2. Aug 2019, 14:43

bei Yamaha rufen die knapp 200€ für einen neiuen Tankdeckel auf :shock:

Und der aus dem Link ist ein "belüfter" Tankdeckel???
Gruß Boris
Benutzeravatar
Grasshopper
Starbiker
Starbiker
 
Beiträge: 128
Images: 0
Registriert: Do 30. Jun 2011, 19:34
Modell: XVS 650 Custom
Baujahr: 1997

Nächste

Zurück zu Technikforum

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 14 Gäste