Batterie

Alles rund um die Technik unserer Bikes kommt hierher.

Moderatoren: Cheesy, Kato

Re: Batterie

Beitragvon Schorry_BY » So 21. Jul 2019, 10:25

10W40 zu dünne und zu synthetisch - besser ist das 15W40 und in mineralisch. :braue: :D
Schorry_BY
Benutzeravatar
Schorry_BY
Urgestein
Urgestein
 
Beiträge: 608
Registriert: Do 28. Apr 2011, 17:55
Wohnort: Ingolstadt
Modell: 1100(3x),1300,1600
Baujahr: 1999

Re: Batterie

Beitragvon Berschee » So 21. Jul 2019, 10:31

Ich bedanke mich bei allen für die Tipps und Hinweise. Ich hätte mir eine YUASA geholt, aber Erstens kommt es anders und Zweitens als man denkt. :) Während ich mit Freunden in den Bergen war hat mir mein Schatz zum Geburtstag eine Batterie gekauft...wirklich süss, zumal sie ja die Batterie ausbauen musste und zu einigen Händlern fahren weil scheinbar keiner im Umkreis die Größe hatte. Langer Rede kurzer Sinn: Sie hat mir beim Autoteilersatzhändler vor Ort eine BOSCH M6 018 gekauft, eine zum selberbefüllen. Nun möchte ich natürlich nicht herummotzen sondern ich werde die verwenden, WENN sie passt...es steht nämlich dass die Batterie nur 12 Ah hat, statt 14 Ah so wie die alte. Nun meine eigentliche Frage: Reicht das für die 1100er oder soll ich sie umtauschen? Sie ist noch nicht befüllt und ich könnte sie noch zurückgeben. Danke,

Berschee
-------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------
Find what you love and let it kill you. (C.Bukowski)
Benutzeravatar
Berschee
Starbiker
Starbiker
 
Beiträge: 53
Images: 0
Registriert: Fr 14. Jun 2019, 14:34
Wohnort: St.Veit/Glan
Modell: XVS1100
Baujahr: 2000

Re: Batterie

Beitragvon JOE » So 21. Jul 2019, 12:38

Umtauschen
Bei dieser Batterie musst du ständig oder öfters den Säurestand kontrollieren
Nimm eine Wartungsfreie Vlies-Gel Batterie
Gruss JOE



LOUD PIPES SAVE LIVES
Starbiker-Saar-Pfalz
im Forum seit 2003
Benutzeravatar
JOE
Sponsor
Sponsor
 
Beiträge: 1543
Images: 0
Registriert: Do 28. Apr 2011, 18:46
Wohnort: 66879 Schrollbach/Pfalz
Modell: XVS 1100 Classic
Baujahr: 2001

Re: Batterie

Beitragvon JOE » So 21. Jul 2019, 12:39

JoeSH hat geschrieben:Aber das ist doch teilsyntetisch :roll:


Stimmt und funktioniert bestens :prost:
Gruss JOE



LOUD PIPES SAVE LIVES
Starbiker-Saar-Pfalz
im Forum seit 2003
Benutzeravatar
JOE
Sponsor
Sponsor
 
Beiträge: 1543
Images: 0
Registriert: Do 28. Apr 2011, 18:46
Wohnort: 66879 Schrollbach/Pfalz
Modell: XVS 1100 Classic
Baujahr: 2001

Re: Batterie

Beitragvon Schorry_BY » So 21. Jul 2019, 14:52

12 Volt 12 AH ist ausreichend (siehe Betriebsanleitung).
Ich gehe mal davon aus, dass die Batterie wartungsFREI ist, das heißt, du musst EINMALIG die Säuremischung nach Vorgabe einfüllen (kann mehrere Minuten dauern, läuft alles von selbst rein, nicht auf die Säurebehälter drücken) und bei vollständiger Befüllung vorsichtig die Abdeckung drauf machen.
Gleichmäßig und vorsichtig bündig festklopfen.
Die Abdeckung kann NICHT mehr ohne Beschädigung und Zerstörung der Batterie entfernt werden. Hast also nur einen Versuch. Nachgefüllt wird bei diesen Batterien NIE und kann man auch nicht.
Schorry_BY
Benutzeravatar
Schorry_BY
Urgestein
Urgestein
 
Beiträge: 608
Registriert: Do 28. Apr 2011, 17:55
Wohnort: Ingolstadt
Modell: 1100(3x),1300,1600
Baujahr: 1999

Re: Batterie

Beitragvon Berschee » So 21. Jul 2019, 14:59

Okay, Danke Schorry! :up: Betriebsanleitung hab ich leider keine mehr.Aber ich hatte mal eine HD und da brauchte die Batterie 18 Ampere, andere waren zu schwach, deshalb war ich mir unsicher. :ugeek:
Zuletzt geändert von Berschee am So 21. Jul 2019, 15:11, insgesamt 1-mal geändert.
-------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------
Find what you love and let it kill you. (C.Bukowski)
Benutzeravatar
Berschee
Starbiker
Starbiker
 
Beiträge: 53
Images: 0
Registriert: Fr 14. Jun 2019, 14:34
Wohnort: St.Veit/Glan
Modell: XVS1100
Baujahr: 2000

Re: Batterie

Beitragvon Schorry_BY » So 21. Jul 2019, 15:03

Vielleicht noch als Tip: Die Batterie nach Erstbefüllung einige Zeit "stehen" lassen und nach mind. 1 Std. mit hochwertigem Ladegerät (Überwachung Ladevorgang) vor der effektiven Nutzung vollständig aufladen. Wirkt sich - angeblich - zusätzlich noch auf die Haltbarkeit aus (da die Batt nach Befüllung nur etwas über 50 % Kapazität erreicht).
Schorry_BY
Benutzeravatar
Schorry_BY
Urgestein
Urgestein
 
Beiträge: 608
Registriert: Do 28. Apr 2011, 17:55
Wohnort: Ingolstadt
Modell: 1100(3x),1300,1600
Baujahr: 1999

Re: Batterie

Beitragvon JOE » So 21. Jul 2019, 15:07

Würde auch min. 24 Std. laden.
Die 12AH sind weniger wichtig. Wichtiger ist der Kaltstartstrom. Wird in A angegeben z.B. 185A. Je mehr umso besser.
Gruss JOE



LOUD PIPES SAVE LIVES
Starbiker-Saar-Pfalz
im Forum seit 2003
Benutzeravatar
JOE
Sponsor
Sponsor
 
Beiträge: 1543
Images: 0
Registriert: Do 28. Apr 2011, 18:46
Wohnort: 66879 Schrollbach/Pfalz
Modell: XVS 1100 Classic
Baujahr: 2001

Re: Batterie

Beitragvon Berschee » So 21. Jul 2019, 15:12

Danke Joe und Schorry!
-------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------
Find what you love and let it kill you. (C.Bukowski)
Benutzeravatar
Berschee
Starbiker
Starbiker
 
Beiträge: 53
Images: 0
Registriert: Fr 14. Jun 2019, 14:34
Wohnort: St.Veit/Glan
Modell: XVS1100
Baujahr: 2000

Re: Batterie

Beitragvon Speedo! » Mo 22. Jul 2019, 02:08

Berschee hat geschrieben:Während ich mit Freunden in den Bergen war hat mir mein Schatz zum Geburtstag eine Batterie gekauft...wirklich süss,


Das sind die besten :D
Dagegen kann keine der genannten Batterien anstinken.
Meine Ansichten haben sich zwar geändert, nicht aber die Tatsache dass ich recht habe.
Benutzeravatar
Speedo!
Sponsor
Sponsor
 
Beiträge: 4272
Images: 52
Registriert: Mi 18. Mai 2011, 00:18
Wohnort: Regensburg
Modell: 11er Classic
Baujahr: 2004

VorherigeNächste

Zurück zu Technikforum

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 15 Gäste